Ärztliche Untersuchung für Ihr US-Visum

Wir sind eine von der US-Botschaft anerkannte Vertragsarztpraxis (Panel Physician) und führen die ärztlichen Untersuchungen für Visumsanträge,wie beispielsweise die Greencard, für die Einreise in die USA durch.

Wer aus Deutschland auswandern und in die USA immigrieren möchte oder die US-amerikanische Staatsbürgerschaft anstrebt, muss folgendes, von der Botschaft vorgegebenes, Procedere durchlaufen:

  1. Antragstellung beim US-Konsulat. Dort erhalten Sie, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, eine sogenannte „Case-Nummer“.
  2. Weiter muss eine medizinische Untersuchung bei einem speziell vom Konsulat zugelassenen Arzt erfolgen, einem sogenanntem „Panel Physician“.
  3. Für die Erstellung Ihres Visums für die USA benötigen Sie eine ärztliche Untersuchung (Medical exam).
  4. Zum Schluss werden Sie zu einem persönlichen Gespräch im US-Konsulat in Frankfurt/Main eingeladen.

Bitte lesen Sie sich folgende Informationen durch, bevor Sie uns zur Terminvereinbarung unter +49 231-125336 anrufen. Im Telefonat erläutern wir Ihnen alle für die Untersuchung wichtigen Schritte sowie die nach Lebensalter/ Umfang gestaffelten Preise für die Untersuchung und beantworten Ihre weiteren Fragen.

Bitte beachten Sie, dass wir eingehende eMail-Anfragen zum Ablauf der Untersuchung bzw. zu medizinischen Befunden aus Datenschutzrechtlichen Gründen nicht beantworten können!

Alle Untersuchungen (einschließlich Labor und Röntgen) dürfen ausschließlich durch uns oder unseren Radiologen ausgeführt werden. Auswärts erhobene oder angefertigte Laborwerte und/oder Röntgenbilder werden vom Konsulat nicht akzeptiert.

Voraussetzungen für die ärztliche Untersuchung:

  • Reisepass oder von der Botschaft zertifizierte Kopie des Reisedokuments
  • Case-Nummer – sollten Sie noch keine Case-Nummer erhalten haben, reichen Sie diese bitte direkt und unbedingt umgehend nach (ansonsten kann das Versenden der Unterlagen an das Konsulat in Frankfurt/Main nicht erfolgen).
  • Erkundigen Sie sich nach Ihrer Visumskategorie (Greencard, K-Visum etc) und bringen Sie diese zur Untersuchung mit
  • Impfpass, ggfs. Impftiter-Ergebnisse, ggf. Röntgenpass, bei Kindern bis 10 Jahren U-Vorsorge-Heft
  • Bei Vorliegen von chronischen oder bedeutenden Erkrankung bitte medizinische Unterlagen (Facharztbericht/ Krankenhausbericht/ Medikamentenplan) mitbringen; diese müssen je nach Bedeutung auch später von einem zertifizierten Übersetzungsbüro ins Englische übersetzt werden.
  • Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der Botschaft über die für Ihre Altersgruppe notwendigen Impfungen und vervollständigen Sie diese, wenn möglich bereits schon vorab bei Ihrem Hausarzt.

Ablauf der Untersuchung:

Körperliche Untersuchung

Urin

Die Urin-Untersuchung muss in unserer Praxis vor Ort abgegeben werden; es wird auf Zucker, Blut und Eiweiß untersucht.

Röntgen

Die Röntgenuntersuchung umfasst eine Übersichtsaufnahme des Thorax, um v.a. Tuberkulose auszuschließen. Die Untersuchung erfolgt bei dem mit uns zusammenarbeitenden Radiologen; weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der telefonischen Terminvereinbarung mit unserer Praxis. Die CD mit den Bildern wird Ihnen ausgehändigt. Bitte nehmen Sie diese bei der Einreise in die Vereinigten Staaten und zum Termin beim US-Konsulat in Frankfurt/Main mit.

Labor

Umfasst Tests auf Syphilis und Gonorrhoe (Tripper). Wir informieren Sie sofort bei auffälligen Befunden.

Impfcheck

Dokumentieren aller erfolgter Impfungen

Befunde

Die Befunde werden nach Erhalt von Labor, Röntgenbefund und vollständigen Impfungen von uns zusammengestellt und an das Konsulat versendet.

Preise

Die Preise der ärztlichen Untersuchung richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). In Einzelfällen kann es zu Zusatzkosten kommen.

  • Die Laboruntersuchung des Urins wird vom Labor in Rechnung gestellt. Sie erhalten die Rechnung innerhalb der nächsten vier Wochen per Post.
  • Unsere Rechnung kann ausschließlich in bar oder per EC-Karte beglichen werden.
  • Die Ergebnisse der medizinischen Visumsuntersuchung werden nach Erhalt der Laboruntersuchungen und nach ggfs. noch Vervollständigung ausstehender Impfungen innerhalb von ca.sechs Arbeitstagen zusammengestellt und direkt an das Konsulat in Frankfurt geschickt.